• MarkenG Ausfertigungsdatum: 25.10.1994 Vollzitat: Markengesetz vom 25. Oktober 1994 (BGBl. I S. 3082; 1995 I S. 156; 1996 I S. 682), das zuletzt durch Artikel 15 des Gesetzes vom 24. November 2011 (BGBl. I S. 2302) geändert worden ist. Stand: Zuletzt geändert durch Art. 15 G v. 24.11.2011 I 2302 Die §§ 119 bis 125 sind gem. Bek. v. 24.4.1996 I 682 mWv 20.3.1996 in Kraft getreten.
    Похожие

    33 РУБ.

  • Das Buch enthält die folgenden Gesetze: Gewerbeordnung – GewO Handwerksordnung – HwWahlO Geräte- und Produktsicherheitsgesetz – GPSG Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz – SchwarzArbG Gaststättengesetz – GastG Markengesetz – MarkenG Patentgesetz – PatG Preisangabenverordnung – PAngV Bundes-Immissionsschutzgesetz – BImSchG
    Похожие

    33 РУБ.

  • Das Buch enthält die folgenden Gesetze: MarkenG Ausfertigungsdatum: 25.10.1994 Vollzitat: Markengesetz vom 25. Oktober 1994 (BGBl. I S. 3082; 1995 I S. 156; 1996 I S. 682), das zuletzt durch Artikel 15 des Gesetzes vom 24. November 2011 (BGBl. I S. 2302) geändert worden ist MarkenV Ausfertigungsdatum: 11.05.2004 Vollzitat: Markenverordnung vom 11. Mai 2004 (BGBl. I S. 872), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 6. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2629) geändert worden ist Gemeinschaftsmarkenverordnung
    Похожие

    33 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 2,0, Hochschule Aschaffenburg, Veranstaltung: Recht des Internationalen Wirtschaftsverkehrs, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein zentraler Begriff im gesamten Markenrecht ist die Verwechslungsgefahr (§14 II Nr. 2 Markengesetz). Einerseits scheint die darauf abzielende Norm §14 II Nr. 2 MarkenG deutlich geregelt zu sein.Andererseits weist jedoch die für diesen Paragraphen verbindliche Markenrechts-Richtlinie (Art. 5I 2 lit. b) darauf hin, dass die Verwechselungsgefahr nicht nur von den in §14 II Nr. 2 genannten Umständen abhängt, sondern von einer Vielzahl von Umständen und somit jeweils der Einzelfall zu berücksichtigen ist.Daher gestaltet sich die Beurteilung der Verwechselungsgefahr der durch die Marke erfassten Waren und Dienstleistungen wesentlich schwieriger, als der §14 II Nr. 2 MarkenG erahnen lässt.
    Похожие

    1527 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 2,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Das vorliegende Assignment ist im Bereich des Business Laws angesiedelt und thematisiert im Schwerpunkt das Markenrecht in Deutschland. Ziel dieser Arbeit ist es, das Markenrecht in seinen Grundzügen zu beschreiben und das Verfahren zur Erlangung von Markenschutz gemäß § 4 MarkenG vor dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) darzustellen. Dazu ist diese Arbeit methodisch in sieben Kapitel untergliedert. Der Begriff der Marke wurde bereits im 17. Jahrhundert verwendet und ist 1874 durch das „deutsche Gesetz über den Schutz der Marke" erstmalig gesetzlich verankert worden. Von diesem Zeitpunkt an folgten viele Änderungen und Erweiterungen, wie z.B. das „Gesetz zumSchutz der Warenbezeichung" im Jahre 1894 oder das „Warenzeichengesetz" im Jahre 1936, was die zunehmende Bedeutung des Markenschutzes widerspiegelte. Im Jahr 1995 wurde dann das „Gesetz über den Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen" (MarkenG) verabschiedet, welches bis heute Gültigkeit hat. Wird von einer Marke gesprochen, so lassen sich unterschiedliche schutzfähige Markenrechte nach dem MarkenG unterscheiden. Diese können neben den klassischen Wort- und Bildmarken, auch Farbmarken, wie z.B. das Magenta der Firma Telekom, aber auch Hör- oder...
    Похожие

    1752 РУБ.

  • 'Tempo' statt Taschentuch, 'Pampers' statt Baby Windeln, nicht Lippenpflegestift, sondern 'Labello'. Die Marken hinterlassen deutliche Spuren im menschlichen Gedächtnis und haben einen beachtlichen Einfluss auf den Alltag der heutigen Gesellschaft. Sie gliedern sich sogar in den Wortschatz ein. Selbst im DUDEN, einer weiteren Marke, die das meist genutzte Wörterbuch Deutschlands darstellt, findet das Markenprodukt Tesafilm - ein durchsichtiges Klebeband - eine Platzierung. Mithilfe der Markenverwertung lässt sich der Erfolg der Marke auf weitere Unternehmen gegen eine angemessene Vergütung übertragen. Durch die Lizenzierung darf der Lizenznehmer das Image und die gut gepflegten Kundenbeziehungen der schon etablierten Marke benutzen, ohne erhebliche Investitionen für Markeninnovationen zu tätigen. Die Geschäftsbeziehungen zwischen den Lizenzpartnern müssen vertraglich und rechtlich geregelt werden, was in der BRD durch das Markengesetz (MarkenG) gewährleistet wird. In Bezug auf die Lizenzgebührenermittlung, den Kauf bzw. Verkauf einer Marke oder die Schadensersatzbestimmung bei Gesetzesverstößen ist die Markenwertevaluierung notwendig. Diese Arbeit befasst sich mit der Bedeutung der Markenbewertung im Markenrecht. Dafür werden in der vorliegenden Thesis die meist verwendeten Markenbewertungsverfahren erörtert sowie ihr Zusammenhang zu den rechtlichen Vorschriften in Deutschland dargestellt.
    Похожие

    3977 РУБ.

  • Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,7, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das Verhältnis der vergleichenden Werbung nach § 6 UWG zum Markengesetz erörtert. Beide Gesetze werden stark durch europäische Richtlinien beeinflusst. Jedoch erscheinen diese nicht ausreichend aufeinander abgestimmt.Nach einer Darstellung der Grundlagen beider Gesetze werden die entstehenden Schnittstellen und Probleme aufgezeigt. Schließlich wird, unter Berücksichtigung verschiedener Ansätze, eine interessensgerechte Lösung dargestellt. Besondere Berücksichtigung gebührt dabei dem „O2"-Urteil , durch das sich der EuGH explizit zum Verhältnis der Vorschriften erklärte.
    Похожие

    1777 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 10, Freie Universität Berlin, Veranstaltung: Schwerpunkt im Immaterialgüterrecht/gewerblicher Rechtsschutz, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundsätzlich ist der Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen im Markengesetz (MarkenG) geregelt. Jedoch gibt es im deutschen Lauterkeitsrecht darüber hinaus den Tatbestand des § 5 des Gesetzes über den unlauteren Wettbewerb (UWG), der vor irreführenden geschäftlichen Handlungen schützen soll, da diese als unlauter anzusehen sind. Konkret spricht der im Rahmen der Reform im Jahre 2008 neu gefasste § 5 Abs. 2 UWG davon, dass auch das Hervorrufen einer Verwechslungsgefahr mit der Marke oder einem anderen Kennzeichen eines Mitbewerbers als irreführende geschäftliche Handlung anzusehen ist.Folglich stellt sich nun die Frage, in welchem Verhältnis der kennzeichenrechtliche Schutz von Marken vor einer Verwechslungsgefahr und der lauterkeitsrechtliche Schutz vor Irrführung stehen. Das sei vor dem Hintergrund des Kreises der Anspruchsberechtigten und der unterschiedlichen Rechtsfolgen von erheblicher praktischer Bedeutung. Im Rahmen dieser Arbeit besonders einzugehen ist auf den § 5 Abs. 2 UWG bei kritischer Würdigung dessen unter Berücksichtigung der bisherigen Rechtsprechungsentwicklung.
    Похожие

    2002 РУБ.

  • Buurgerliche Philosophie und Revisionismus im imperialistischen Deutschland
    Похожие

    3000 РУБ.

  • Deutschland im 19. JahrhundertИздательство: Bundeszentrale fur politische BildungСерия:
    Похожие

    350 РУБ.

  • Deutschland Supertouring Autoatlas. M 1:400 000. Крепление: двойная евроспираль.
    Похожие

    2247 РУБ.

  • Dreimal Deutschland. Lenbach. Liebermann. Kollwitz
    Похожие

    140 РУБ.

  • Die wissensintensiven unternehmensorientierten Dienstleistungs-unternehmen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Innovations-fähigkeit der Industrie und anderer Dienstleister in Deutschland. Sie unterstützen die Prozess-, Produkt- und Organisationsinnovationen durch wissensintensive und individuelle Beratung. Diese Arbeit bearbeitet die Leitfrage nach dem Wanderungsverhalten der wissensintensiven Dienstleistungsunternehmen in Deutschland.
    Похожие

    6702 РУБ.

  • Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 0.Einführung 0.1Der Jahresabschluss als Interessenregulativ zwischen Koalitionspartnern 0.2Sozio-ökonomische Umweltbedingungen in Deutschland und den USA 0.3Inhalt und Aufbau der Arbeit 1.Divergierende Bilanzierungszielsetzungen in Deutschland und den USA 1.1Die Bilanzierungszielsetzungen in Deutschland 1.1.1Normen handelsrechtlicher Rechnungslegung 1.1.2Jahresabschlußbestandteile 1.1.3Informations- und Zahlungsbemessungsfunktion des Jahresabschlusses 1.1.3.1Die Informationsfunktion 1.1.3.2Die Zahlungsbemessungsfunktion 1.1.4Die GoB als Basisgrundsätze handelsrechtlicher Rechnungslegung 1.1.5Zielkonflikte und deren Lösung im Jahresabschluss durch den Anhang 1.2Bilanzierungszielsetzungen in den USA 1.2.1Normen US-amerikanischer Rechnungslegung 1.2.1.1Die „Generally Accepted Accounting Principles“ 1.2.1.2Das „Conceptual Framework“ 1.2.2Jahresabschlußbestandteile 1.2.3Die Informationsfunktion des Jahresabschlusses 1.2.4Die Basisgrundsätze der Rechnungslegung 2.Gewinnrealisierung bei langfristiger Fertigung in Deutschland und den USA 2.1Charakterisierung langfristiger Fertigungsaufträge 2.2Gewinnrealisierung bei langfristiger Fertigung in Deutschland 2.2.1Realisationsprinzip und Realisationszeitpunkt 2.2.2Bilanzielle Auswirkungen des Realisationsprinzips 2.2.3Die Bilanzierung der Auftragsdurchführung beim Auftragnehmer 2.2.3.1Grundsatz der bilanziellen Nichtberücksichtigung schwebender Geschäfte 2.2.3.2Die bilanzielle Berücksi...
    Похожие

    4727 РУБ.

  • Deutschland Trendbuch. Fakten und Orientierungen. Книга на немецком языкеИздательство: Bundeszentrale
    Похожие

    500 РУБ.

  • Akademische Arbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Arbeitsmarktökonomik, Universität Hohenheim, Veranstaltung: Wirtschaftswissenschaften, Soziale Sicherung, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll einen Überblick über das Thema Mindestlohn in Deutschland bieten und aufzeigen welche Risiken, aber auch welche Chancen eine Einführung mit sich bringt. Es wird zunächst die aktuelle Entwicklung des Niedriglohnsektors in Deutschland analysiert, welche dazu führt, dass das Thema Mindestlohn immer stärker in den Fokus der Politik rückt. Hiernach werden aktuelle Studien in Deutschland und dem Ausland aufgezeigt und überprüft. Abschließend werden Erfahrungen aufgezeigt, welche bereits in Europa mit der Einführung eines Mindestlohns gemacht wurden und ein Ausblick gegeben, wie sich das Thema gesetzlicher Mindestlohn in Deutschland entwickeln könnte.Aus dem Inhalt:- Niedriglohnsektor Deutschland; - aktuelle Diskussion um den Mindestlohn; - verschiedene Formen von Mindestlöhnen; - wissenschaftliche Meinungen zu Mindestlöhnen; - Mindestlohneffekte am Beispiel von Frankreich und England
    Похожие

    2002 РУБ.

  • Der Autor erzählt in diesem Buch von Begebenheiten in seiner Kindheit im Iran und Erlebnissen in Deutschland. Eine unerwartete Begegnung mit Mitarbeitern des Goethe-Instituts 1965 im Iran ebnete seinen Weg zum Studium in der Bundesrepublik Deutschland. Nach dem erfolgreichen Studium der Kerntechnik und der Promotion kehrte er 1978 in den Iran zurück. Die Revolution und die Errichtung einer klerikalen Diktatur der schiitischen Geistlichen zwangen ihn, nach Deutschland zurückzukommen. Er gab seine iranische Staatsangehörigkeit auf und wurde Deutscher. Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland machte er zur Richtschnur seiner Lebensgestaltung in der neuen Heimat Deutschland.Beruflich gründete er ein Ingenieurunternehmen, das auf dem Gebiet der Kerntechnik erfolgreich war. Das Zeitgeschehen der friedlichen Nutzung der Kernenergie in Deutschland und den Widerstand von Teilen der Gesellschaft dagegen hat er unmittelbar erlebt. Das Buch gibt dem Leser verschiedene Einblicke in die Thematik.
    Похожие

    1364 РУБ.

  • Beschreibung der Feldzüge des Germanicus in Deutschland, Nachdruck des Originals von 1887.
    Похожие

    7577 РУБ.

  • Roth beschreibt in diesem Buch "Germa-niens Urgeschichte", die Zeit der Römer in Deutschland. Nachdruck des Originals.
    Похожие

    2514 РУБ.

  • Im Jahr 2012 gab es in Deutschland, im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Ländern, noch keinen einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn. Gleichwohl wurde ein möglicher Mindestlohn in Deutschland sowohl in der Politik als auch in der Ökonomie bereits vielfach diskutiert.Ausgangspunkt der vorliegenden Untersuchung ist der Ordoliberalismus als Basis der in Deutschland herrschenden Sozialen Marktwirtschaft und der Arbeitsmarkttheorie in der Volkswirtschaftslehre. Darauf aufbauend werden Niedriglöhne und Mindestlöhne in ihren verschiedenen Daseinsformen erläutert.Ein Schwerpunkt des Buches ist die nähere Betrachtung der Hotelbranche in Deutschland, da diese wie kaum ein anderes Arbeitsgebiet hierzulande von Niedriglöhnen und prekärer Beschäftigung geprägt ist. Es wird ein Einblick in Tarifstrukturen, Niedriglöhne und die Unterschiede zu anderen Branchen gegeben. Auf Basis der vorangegangenen Untersuchungen befasst sich das Buch abschließend mit möglichen Gestaltungsformen und Auswirkungen eines Mindestlohnes in Deutschland zum Zeitpunkt der Debatte im Vorfeld der Bundestagswahl 2013.
    Похожие

    4002 РУБ.